Über Uns

Unsere Sportförderung, unsere Ausbildungsprinzipien

Der Sport als Bindeglied

Die Sportförderung ist unser gemeinsames Ziel, nachhaltig den Sport als wichtiges Bindeglied der Gesellschaft voranzubringen. Insbesondere die Sportförderung der Jugendlichen wie hier zum Beispiel im Fußball, kann den Grundstein für eine gesunde Entwicklung für Körper, Geist und Seele legen. Sport vermittelt Werte und Schlüsselqualifikationen die weit über den Sport hinaus wichtig sind.

Mädchen mit Fußball

Unser Ziel

Teilnahme auch ohne Vereinszugehörigkeit:

Die Hans-Weber-Fußballschule in Rheinau-Linx so zu präsentieren, dass sämtliche Mädchen und Jungs aus dem Hanauerland und Umgebung eine Fußballwelt voller neuer Perspektiven erleben können. Wir wollen ein engeres, vertrauensvolleres Verhältnis zu den Vereinen und Jugendleitern sowie Jugendtrainer aufbauen. Auch soll über Kooperation sowie besonderen Maß- nahmen der Schulsport (Grundschule) an der Basis unterstützt werden. Denn unsere Fußballschulen ist mehr als nur eine unter vielen.


Besseres Spielverhalten erreichen wir durch:

  • Fördern und Herstellen der Lernbereitschaft + Vermitteln von Freude und Spontanität
  • Zielgerichtetes und zeitgemäßes Training
  • Vermitteln und Erleben von Teamgeist
  • Mit Siegen, aber auch mit Niederlagen richtig umgehen
  • SÜS = spielen, dann üben usw. + Qualifizierte Trainer

Hans-Weber und Lothar Strehlau gründen die
Hans-Weber-Fußballschule

Mädchen mit Fußball

Die Gedanken von Hans Weber

  1. Mehr Kinder zum Fußball hinführen, jeden einzelnen durch intensive Schulung auf ein höheres fußballerisches Niveau bringen, was letztlich den Vereinen zu Gute kommt
  2. Neben der fußballerischen Ausbildung wollen wir auch Werte wie Fairness, Ehrlichkeit, Ordnung, Pünktlichkeit sowie das achten von Gegnern, Mitspielern und Schiedsrichtern als unsere Aufgabe sehen
  3. Die drei V's bedeuten für Hans-Weber Vereinsunabhängigkeit, Vereinübergreifend und Vereinsergänzend

Unsere Philosophie

Die Camp-Philosophie

  • Wir bauen auf systematisches Technik- und Taktiktraining.
  • Wir achten auf Disziplin, Organisation und verbinden das mit Spaß.
  • Wir glauben, dass diese Schwerpunkte Voraussetzung für den Erfolg sind:

Wenn ihr dribbeln wollt wie Jamal Musiala, schießen und köpfen wie Robert Lewandowski, Freistöße verwandeln wie Enzo Crifo die Angreifer stoppen wie Mathias Ginter und Bälle abwehren oder halten wie Manuel Neuer, dann seid ihr bei der Hans-Weber-Fußballschule absolut richtig. Ob Vereins- oder Freizeitspieler ist unwichtig, denn das Training wird dem Alter bzw. dem jeweiligen Leistungsstand angepasst. Eltern, die ihre Kinder schon in unserer Fußballschule bzw. in den Camps hatten, konnten sich in dieser Zeit von der unvergleichlichen Rundumbetreuung, den sportlichen Fortschritten und dem Zusammenleben in der Gruppe überzeugen.

Unsere Grundsätze

Die 12 Grundsätze der Hans-Weber-Fußballschule

  1. Wir wollen mehr Kinder zum Fußball bringen
  2. Die Kinder müssen Kinder bleiben und alle Übungen mit Ball gerne und mit Freude machen
  3. Kein Drill – kindergerechte Ansprache
  4. Auf Disziplin wird innerhalb und außerhalb des Spielfeldes geachtet
  5. Talente erkennen, fördern, hegen und pflegen
  6. Mitbestimmen und mitverantworten
  7. Mit Siegen, aber auch mit Niederlagen richtig umgehen
  8. Kooperation mit Vereinen und Schulen
  9. Vom Leichten zum Schweren
  10. Die Trainer leben durch Begeisterung und Leidenschaft alles vor
  11. „Erziehung zum Sport” und „Erziehung durch Sport”
  12. Wille zur Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft fördern

Wir möchten außer fußballerisches Können den Kindern auch soziale Werte übermitteln.

Junge mit Fußball

Tradition und Tugenden

...wie Pflichtbewusstsein, Verantwortungsgefühl, Leistungsbereitschaft und Teamgeist müssen wieder mehr in den Vordergrund rücken.

Mit „Just for Fun“ oder Happy “ ist es nicht getan!

Die Hans-Weber-Fußballschule hat kein Interesse sich zwischen die Heimatvereine der Teilnehmer zu drängen, sondern möchte mithelfen, dass sich die Jungs und Mädchen durch die Teilnahme in unserer Einrichtung sowohl im sportlichen Bereich und dem sozialen weiter entwickeln.

Die Trainingsstufen der Hans-Weber-Fußballschule

Die Halle bietet für jedes Alter ganz spezielle Möglichkeiten!

Vor der Tür steht der Winter, die Halle ist der einzige Trainingsort der gleichbleibende und konstante Bedingungen garantiert. Wir werden dribbeln, schießen, passen (Wandspiel) und viele Geräte die in einer Sporthalle sind auch einsetzen. Wir werden die Kinder bei unseren Hallenfußballferien und Anforderungen vom Hallenfußball vorbereiten. Am Ende stehen bei uns immer die Turniere, aber natürlich werden wir auch in motivierenden Wettbewerben die Leistungen krönen.

Tag des Grundschulfußballs der Rheinauer Schulen

Geplant ist, dass zwischen den Oster- und Pfingstferien 2022, oder spätestens 2023 stattfindet. Wir werden uns persönlich zu einer Infoveranstaltung mit den verantwortlichen Schulleitern und Lehrkräften zusammen setzen. Es sollen die Klassenstufen 1⁄2 Jungen und Mädchen auf einem Kleinstfeld 3gg3 spielen und die Klassenstufen 3⁄4 auf einem etwas größeren Feld ein 4gg4. Eine Spielstraße steht ebenfalls auf dem Programm.

Fußballkindergarten bis ende 5 Jahre

Wie im normalen Leben wollen wir diese Altersstufe den späteren Übergang in das Basisprogramm (ab erstem Schuljahr) erleichtern. Kinder wollen mit Bällen und sonstigen Gegenständen spielen. Sie kennen weder ein taktisches Verhalten, noch wird der Mitspieler in das Zusammenspiel einbezogen. Der Ball gehört ins Tor, aber in welches? Vielschichtige Bewegungsformen und Aufgaben mit und ohne Ball, mit Händen und Füßen, verbunden mit koordinativen Übungen stehen im Vordergrund. Spielformen lassen die Kinder in eine Fantasiewelt gleiten, wodurch die Spielfreude deutlich erhöht wird.

Ballschule 6-15 Jahre (geplant Frühjahr 2023)

Das Grundlagentraining für die einzelnen Jahrgangsstufen werden wir durch eine umfassende technische und spielerische Ballschule den Teilnehmern vermitteln. Verbunden mit taktischen Grundlagenspielen Überzahl/Unterzahl, sowie einer umfassenden Bewegungsschulung, auch in koordinativer Form, steht im Ausbildungsplan. Der Erfolg von diesen Inhalten zur Verbesserung basiert auf dem Konzept und der Qualität unserer Trainer, die sich speziell darauf (SÜS-Methode) vorbereiten.

 

Infografik Trainingsstufen
Infografik